Das Unternehmen


Die Kölner Pensionskasse ist eine konzernunabhängige überbetriebliche Pensionskasse. Als Maklerversicherer arbeiten wir ausschließlich mit qualifizierten und unabhängigen Vermittlern zusammen.

2002 wurde die Kölner Pensionskasse von der Pensionskasse der Caritas VVaG gegründet.

Nachruf

Peter Wemhoff

 


Peter Wemhoff

Verwaltungsdirektor i. R.

Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der
Bundesrepublik Deutschland

ist am 5. März 2021 im Alter von 82 Jahren verstorben.

Herr Peter Wemhoff gehörte von 1971 bis 2012 dem Aufsichtsrat der Pensionskasse der Caritas an, dessen Vorsitz er 1992 bis zu seinem Ausscheiden 2012 ehrenamtlich ausübte. Danach wechselte er in die Vertreterversammlung der Pensionskasse der Caritas, wo er bis 2016 weiterhin die Interessen der Mitglieder der Pensionskasse vertrat.

Herr Wemhoff war Gründungsaufsichtsrat der Kölner Pensionskasse im Jahr 2002 und wurde zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Kölner Pensionskasse gewählt. Er übte dieses Amt bis zu seinem Ausscheiden 2008 ehrenamtlich aus.

Mit Peter Wemhoff verlieren wir eine herausragende Persönlichkeit, die mit Herzblut, großem Engagement und Weitblick die Geschicke der Pensionskassen maßgeblich geprägt hat.

Wir bleiben Herrn Wemhoff mit großer Hochachtung und Dankbarkeit verbunden und werden sein Andenken in Ehren bewahren.

Die Pensionskasse der Caritas und die Kölner Pensionskasse

Der Aufsichtsrat                   Der Vorstand                      Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Köln, im März 2021

 

Organe

Die Organe des Versicherungsvereins sind ...


  • Die Vertreterversammlung
  • Der Aufsichtsrat
  • Der Vorstand

Die Vertreterversammlung ist das oberste Organ des Versicherungsvereins. Die Versicherten sind selbst „Eigentümer“ und bestimmen über die von ihnen gewählte Vertreterversammlung mit, z.B. über die Verwendung der Überschüsse. Die Vertreterversammlung wählt die Mitglieder des Aufsichtsrates.

Der Aufsichtsrat  bestellt die Mitglieder des Vorstandes und überwacht die Geschäftsführung nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

Geschäftsordnung des Aufsichtsrates

Der Vorstand führt die Geschäfte des Versicherungsvereins nach Maßgabe von Gesetz und Satzung.

Struktur und Aufgaben der Organe des Versicherungsvereins sind in der Satzung geregelt.

Wahlergebnis

Wahl zur Vertreterversammlung 2018


Die Wahl zur Vertreterversammlung der Kölner Pensionskasse wurde vom bestellten Wahlausschuss gemäß der Wahlordnung für die Wahlen zur Vertreterversammlung am 30.01.2018 abgeschlossen.

Zu wählen waren 30 Vertreter.

  1. Von den 36 Vorgeschlagenen haben sich nur 29 zur Kandidatur bereit erklärt. Daher ist die Möglichkeit der Friedenswahl gegeben. Der Wahlausschuss hat einstimmig die Durchführung der Friedenswahl beschlossen.
  2. 29 Mitglieder die sich als Vertreter zur Wahl der Vertreterversammlung bereit erklärt haben, sind somit gewählt.
  3. Die gewählten Vertreter ergeben sich aus der als Anlage beigefügten Liste.

Diese Niederschrift wird gemäß Ziffer 12 Wahlordnung dem Vorstand unverzüglich zugeleitet.

Köln, 30.01.2018

Der Wahlausschuss

Erk Schaarschmidt                Ralph Stock                Tim Kaiser

Wahlergebnis zur Vertreterversammlung 2018

Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG)

Mitbestimmen bei der eigenen Altersvorsorge


Die Kölner Pensionskasse wurde von ihrer Schwester, der Pensionskasse der Caritas gegründet, die bereits über 65 Jahre Erfahrung hat. Die Kölner Pensionskasse wird in der traditionellen Form des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit geführt. Aktiengesellschaften handeln im Interesse der Kapitalanleger, Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit sind nur den Mitgliedern verpflichtet.

Sie sind als Mitglied des Vereins, Teil des Ganzen.
Das bedeutet für Sie:

  • Ein Höchstmaß an Kontrolle und Mitbestimmung

Satzung und Zugangsberechtigung

Mitgliedschaft


  • Alle Arbeitnehmer im Rahmen betrieblicher Altersversorgung und deren Familienangehörige, soweit diese ein Erwerbseinkommen beziehen
  • Angehörige der freien Berufe sowie deren Familienangehörige, soweit diese ein Erwerbseinkommen beziehen
  • Arbeitgeber und juristische Personen (Rückdeckungsversicherung)            

Satzung

Stellenangebote

Jeder Einzelne ist das wichtigste Teil des Ganzen


In der Kölner Pensionskasse arbeiten und begegnen sich Menschen mit vielfältigen Motiven, Visionen, Zielvorstellungen, Erfahrungen und persönlichen Bedürfnissen. Viele Alters- und Erfahrungsgruppen sind vertreten. Vollzeitkräfte nach und während ihres Studiums, Teilzeitkräfte, Wieder- und Quereinsteiger, Rentner, Praktikanten.

Sie haben Interesse bei uns zu arbeiten? Teil unseres Teams zu werden?

Aktuell haben wir keine offenen Stellen zu besetzen.

Gerne können Sie sich initiativ bewerben. Vielleicht sind Sie genau die oder der Richtige für eine Stelle, die erst in der Zukunft frei wird. Bei entsprechender Gelegenheit kommen wir gerne auf Sie zu. Von Nachfragen auf eine Initiativbewerbung bitten wir jedoch Abstand zu nehmen.

Für die Zusendung Ihrer Unterlagen verwenden Sie bitte die folgende E-Mailadresse: bewerbung@koelner-pk.de

Historie


Der Durchführungsweg der Pensionskasse zählt zu den ältesten Betriebsrentenmodellen. 2002 wurde die Kölner Pensionskasse von der Pensionskasse der Caritas VVaG gegründet.