Das Unternehmen

Die Kölner Pensionskasse ist eine konzernunabhängige überbetriebliche Pensionskasse, die allen Arbeitgebern und Arbeitnehmern offensteht. Als Maklerversicherer arbeiten wir ausschließlich mit qualifizierten und unabhängigen Vermittlern zusammen.

2002 wurde die Kölner Pensionskasse von der Pensionskasse der Caritas VVaG gegründet. Damit können wir auf die über 60-jährige Erfahrung in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) unserer Gründerin und Schwester aufbauen. Diese machen wir uns und Ihnen zu Nutze.

 

 

Vorteile Worauf Sie achten sollten


  • Hohe Garantieleistungen und jederzeitige Beitragsflexibilität    
  • Keine Gesundheitsprüfung (Wartezeitregelung)
  • Positives Vertragsguthaben ab dem ersten Beitrag

Organe Die Organe des Versicherungsvereins sind ...


  • Die Vertreterversammlung
  • Der Aufsichtsrat
  • Der Vorstand

Die Vertreterversammlung ist das oberste Organ des Versicherungsvereins. Die Versicherten sind selbst „Eigentümer“ und bestimmen über die von ihnen gewählte Vertreterversammlung mit, z.B. über die Verwendung der Überschüsse. Die Vertreterversammlung wählt die Mitglieder des Aufsichtsrates.

Der Aufsichtsrat  bestellt die Mitglieder des Vorstandes und überwacht die Geschäftsführung nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

Geschäftsordnung des Aufsichtsrates

Der Vorstand führt die Geschäfte des Versicherungsvereins nach Maßgabe von Gesetz und Satzung.

Struktur und Aufgaben der Organe des Versicherungsvereins sind in der Satzung geregelt.

Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) – Vertrauen und Vorsorge auf Gegenseitigkeit Mitbestimmen bei der eigenen Altersvorsorge


Die Kölner Pensionskasse wurde von Ihrer Schwester, der Pensionskasse der Caritas gegründet, die bereits über 60 Jahre Erfahrung hat. Die Kölner Pensionskasse wird in der traditionellen Form des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit geführt. Aktiengesellschaften handeln im Interesse der Kapitalanleger, Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit sind nur den Mitgliedern verpflichtet.

Sie werden Mitglied in unserem Verein, Teil des Ganzen.
Das bedeutet für Sie:

  • Ein Höchstmaß an Kontrolle und Mitbestimmung
  • Erwirtschaftete Überschüsse werden Ihrem Vertrag gutgeschrieben
  • Sie profitieren von unserer schlanken Verwaltungsstruktur

Satzung und Zugangsberechtigung Mitgliedschaft


  • Alle Arbeitnehmer im Rahmen betrieblicher Altersversorgung und deren Familienangehörige, soweit diese ein Erwerbseinkommen beziehen
  • Angehörige der freien Berufe sowie deren Familienangehörige, soweit diese ein Erwerbseinkommen beziehen
  • Arbeitgeber und juristische Personen (Rückdeckungsversicherung)            

Satzung

Stellenangebote Jeder Einzelne ist das wichtigste Teil des Ganzen


In der Kölner Pensionskasse arbeiten und begegnen sich Menschen mit vielfältigen Motiven, Visionen, Zielvorstellungen, Erfahrungen und persönlichen Bedürfnissen. Viele Alters- und Erfahrungsgruppen sind vertreten. Vollzeitkräfte nach und während ihres Studiums, Teilzeitkräfte, Wieder- und Quereinsteiger, Rentner, Praktikanten. Wir sind stolz darauf, dass es uns gelungen ist, die Vielfalt der Möglichkeiten bei uns einzubringen.

Wir suchen ...

Kundenbetreuer (m/w) in Vollzeit


Historie Unsere Erfahrung beruht auf unseren Erfahrungen. Unsere Erfahrungen auf unserer Historie.


Der Durchführungsweg der Pensionskasse zählt zu den ältesten Betriebsrentenmodellen. 2002 wurde die Kölner Pensionskasse von der Pensionskasse der Caritas VVaG gegründet. Damit können wir auf die über 60-jährige Erfahrung in der bAV unserer Gründerin und Schwester aufbauen. Diese machen wir uns und Ihnen zu Nutze.

Standort - He in Kölle am Rhing


 

Gerne laden wir Sie zu uns ein. Werfen Sie einen Blick auf unser Köln, in unser Veedel … Lindenthal – das grüne Herzstück Kölns.

Die offizielle Gründung Lindenthals fand 1846 mit dem Bau eines ersten Hauses an der Dürener Straße statt. In der folgenden Zeit wurde der neu geschaffene Vorort schnell zu einem der begehrtesten Wohnviertel Kölns.

Die Dürener Straße haben wir dann auch ausgewählt für unser Bürogebäude, in der Nachbarschaft zum Wohnhaus Konrad Adenauers und der Nähe zum Kölner Stadtwald.
Wir sitzen zwischen dem Inneren und dem Äußeren Grüngürtel – mitten im „Kölner Grün“, dem Stadtwald, mit seiner beeindruckenden Fläche von 205,3 ha.

Datt is ne joode Lade he …
-    das Gebäude in dem wir uns befinden, gläsern und transparent.