Ihre Altersvorsorge ...

... eine Entscheidung fürs Leben.

Ihr Arbeitgeber bietet Ihnen eine betriebliche Altersvorsorge an?
Er zahlt in den Vertrag für Sie ein?
Die ständige Beratung ist auch nach Vertragsabschluss gewährleistet?       
Und mit wenig bzw. geringen Kosten verbunden?   

 

 

Allgemeine Informationen rund um das Thema Entgeltumwandlung


Fast jeder Arbeitnehmer kann sie nutzen: Die steuerlich geförderte Vorsorge über den Arbeitgeber. Jeder kann was tun und jeder sollte etwas für seine Altersvorsorge machen. Das betrifft den Besserverdiener ebenso, wie den Minijobber, den Azubi wie auch Otto Normalverbraucher. Und zwar so früh, wie möglich. Je früher Sie mit der eigenen Vorsorge angefangen haben, umso mehr profitieren Sie vom Zinseszinseffekt.

Wie funktioniert die Entgeltumwandlung?

Seit 2002 besteht grundsätzlich ein Rechtsanspruch aller Arbeitnehmer auf eine arbeitnehmerfinanzierte Betriebsrente im Wege einer Entgeltumwandlung.  Arbeitnehmer und Arbeitgeber schließen eine Vereinbarung darüber ab. Die Beiträge werden vom Arbeitgeber direkt vom Bruttolohn abgezogen. Der vereinbarte Beitrag wird steuer- und sozialabgabenfrei in einen Altersvorsorgevertrag eingezahlt. Für den umgewandelten Betrag fallen im Rahmen der staatlichen Höchstgrenzen keine Steuern und Sozialabgaben an.

Wie viel können Sie einzahlen?

steuer- und sozialabgabenfrei    steuerfrei
jährlich 3.216 €3.216 €
monatlich268 €268 €

Im Zuge der Entgeltumwandlung kann im Jahr 2019 bis zu 3.216 € (monatlich: 268 €) steuer- und sozialabgabenfrei in die eigene Altersvorsorge investiert werden. Weitere 3.216 € können steuerfrei in den Vertrag eingezahlt werden.

Betriebliche Riesterförderung


Auch die betriebliche Riesterförderung ist über eine Pensionskasse möglich. Gefördert werden Anlageformen, wie zum Beispiel eine Rentenversicherung, die eine lebenslange Rente garantieren.

Die geförderten Altersvorsorgeverträge müssen zertifiziert sein. Pensionskassen sind durch das Betriebsrentengesetz besonders qualifiziert und brauchen daher nicht extra zertifiziert zu werden.

Klassische arbeitgeberfinanzierte bAV

Ihr Arbeitgeber zahlt für seine Mitarbeiter zusätzlich zum Gehalt in einen Altersvorsorgevertrag ein?


... Damit haben Sie eine gute Basis für Ihre zusätzliche Altersvorsorge.

Durch die Beitragszahlung Ihres Arbeitgebers erwerben Sie im Rahmen der Satzungsbestimmungen einen Anspruch auf eine garantierte lebenslange Altersrente.

Je nach Tarif und Tarifvariante erhalten Sie darüber hinaus folgende Leistungen:

  • Beitragsbefreiung bei Erwerbsminderung
  • Erwerbsminderungsrente in Höhe der zugesagten Altersrente (100 %) oder in doppelter Höhe (200 %)
  • Lebenslange Witwen- bzw. Witwerrente in Höhe von 60 % der Altersrente und Waisenrenten
  • Sterbegeld

Unser Service für Sie

Jahresbescheinigung

Einmal jährlich informiert die Pensionskasse ihre Mitglieder mit der Jahresbescheinigung über die erworbenen Anwartschaften.

Download-Center

Alle wichtigen Formulare haben wir für Sie im Download-Center zusammengestellt.